Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher meiner Internetseite,

ich freue mich, dass Sie sich für meine politische Arbeit interessieren.

Ständig stehen viele wichtige Entscheidungen an, die für die positive Weiterentwicklung unseres Landes von großer Bedeutung sind. Doch auch kleine Details wollen sorgfältig geregelt sein.

Wie Sie sicher bereits der Presse entnommen haben, bewerbe ich mich um eine erneute Kandidatur für die diesjährige Landtagswahl, um auch weitere 5 Jahre für Ihre Interessen und die Interessen der Schulen und Vereine in meinem Wahlkreis eintreten zu können.

Aktuell arbeite ich für Ihre Interessen im Kulturpolitischen Ausschuss (KPA), also in Bildungsfragen, im Rechtsausschuss (RTA), im Hauptausschuss (gewählter Vertreter) und im Unterausschuss Datenschutz (UDS/stv. Vorsitzender).

Darüber hinaus bin ich im NSU-Untersuchungsausschuss tätig und führe die interfraktionelle Arbeitsgruppe Informationstechnik des Landtages. Weitere Aufgaben habe ich als Mitglied der Landespersonalkommission übertragen bekommen.

Ich möchte gemeinsam mit Ihnen dafür sorgen, dass wir weiterhin stolz sein können auf Hessen und natürlich auch auf unseren schönen Landkreis Limburg-Weilburg.

Ihre Interessen und Anregungen stehen bei mir an vorderster Stelle. Treten Sie daher mit mir in Kontakt, damit wir zusammen die Zukunft gestalten können.

Ihr

Joachim Veyhelmann

Aktuelle Information

CDU baut weiter auf das Team Veyhelmann und Wendel

In Lindenholzhausen nominierten die Delegierten der CDU im Wahlkreis Limburg-Weilburg I den Landtagsabgeordneten Joachim Veyhelmann erneut als Kandidaten für die Landtagswahl am 28. Oktober 2018.

Der Hünfeldener Veyhelmann ist 2014 nach einem sehr guten Wahlergebnis als direkt gewählter Abgeordneter in den Hessischen Landtag eingezogen. In einem überzeugenden Vortrag informierte er die Delegierten über seine Arbeit und konnte sie davon überzeugen, dass es ihm große Freude bereitet, die Menschen seines Wahlkreises in Wiesbaden zu vertreten. Er hat eine Fülle von Aufgaben in unterschiedlichsten Ausschüssen im Landtag, doch schlägt sein Herz weiterhin für die Schulen und die guten Bildungschancen unserer Kinder. Er zeigte sich sehr erfreut, dass ihm nach mehr als 20 Jahren Vorsitz im Schulausschuss des Kreistages auch in der Landtagsfraktion die Chance geboten wurde, seine Arbeit für die Schulen unseres Landkreises an verantwortlicher Stelle im kulturpolitischen Ausschuss des Hessischen Landtags fortzusetzen.

Ihm an die Seite stellten die Delegierten als Ersatzbewerber den Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion Christian Wendel und setzten damit auf Kontinuität. Wendel hat diese Position auch schon in der laufenden Legislaturperiode inne.

Veyhelmann: „Ich freue mich, dass meine Arbeit und die Zusammenarbeit mit der CDU-Kreistagsfraktion auf diese Unterstützung trifft. Auch in den kommenden 5 Jahren möchte ich mich mit voller Kraft für die Menschen in meinem Wahlkreis einbringen. Jetzt gilt es die Wahl zu gewinnen.“

v.links: Landrat Manfred Michel, MdB Klaus-Peter Willsch, MdL und Kreistagsvorsitzender Joachim Veyhelmann, Ehefrau Renate Veyhelmann, Landratskandidat Michael Köberle, MdL und CDU-Kreisvorsitzender Andreas Hofmeister