In einem weit gespannten Bogen über die Themen europäischer Politik machte Prof. Dr. Simon deutlich, dass es bei dieser Europawahl um mehr geht, als lediglich Abgeordnetenplätze zu besetzen. Diese Europawahl könne zur Schicksalswahl werden für den Fortbestand von Wohlstand, Sicherheit und Freiheit in Europa. Er machte klar, dass dies mit extremen Kräften am linken oder rechten Rand des politischen Spektrums nicht gewährleistet wäre. Diese hätten letztendlich die Abschaffung des derzeitigen Europamodells zum Ziel. Er rief alle Anwesenden dazu auf, im Bekannten- und Freundeskreis, aber auch darüber hinaus dafür zu werben, Parteien aus dem etablierten demokratischen Spektrum die Stimme zu geben.

(Bilder: Helmut Sterzenbach, CDA)

« HÜNFELDEN - Landespolizeiorchester Hessen bei der Europaschule in Hünfelden-Dauborn NIEDERBRECHEN - Der Klang Europas war das Motto eines Konzertes der Concordia Niederbrechen »